• Mehrere CUCUboards ergänzen sich ideal. CUCUboard.45 ist ein großes Schneidebrett aus Holz.
  • Zwei untere CUCUboards aus massiver Erle: die stabilen Träger für das smartere Schneidebrett aus Holz.
  • Das Bild zeigt die beiden Teile des CUCUboard: unten ein solides Schneidebrett aus Holz. Darüber ein dünnes federleichtes Schneidebrett ebenfalls aus Holz. Zur Reinigung werden die beiden Teile getrennt.
  • CUCUboard das smartere Schneidebrett aus Holz. Das Schneidebrett besteht aus zwei Teilen die mit smarten Halteklammern zusammengehalten werden.
  • CUCUboard gibt es in verschiedenen Dicken. Das Abstreifen des Schnittgutes wird dadurch erleichtert.
  • Verschiedene obere CUCUboards aus Eiche für die smarteren Schneidebretter aus Holz.
  • CUCUboard ist ein massives Schneidebrett aus Holz - und es liebt Ölivenöl.
  • Mehrere Schneidebretter aus Holz mit herbstlichen Früchten. Kochen mit CUCUboard macht Spaß.
  • Mehrere Schneidebretter aus Holz mit herbstlichen Früchten. Kochen mit CUCUboard macht Spaß.

CUCUboard
Das smartere Schneidebrett.
Ist aus Holz.
Darf in den Geschirrspüler

Muss das Schneidebrett für die Küche wirklich neu erfunden werden?

Nein, aber wir haben darüber nachgedacht was wir an daran verbessern können. Jeder hat seine persönlichen Ansprüche an ein Schneidebrett. Für uns muss das perfekte Schneidebrett aus Holz sein. Es muss dick genug sein damit es bei der Schneidearbeit solide am Arbeitsplatz liegt. Aber danach, wenn es gereinigt werden soll, wäre es schön, wenn das Schneidebrett leicht und handlich wäre und auch mal in den Geschirrspüler dürfte.

Unsere Lösung: CUCUboard, das smartere Schneidebrett aus Holz, bestehend aus zwei Teilen: das untere Trägerboard ist ein solides zwei Zentimeter dickes Brett. Es gibt dem CUCUboard seine Stabilität, es liegt satt und schwer am Arbeitsplatz.

Dazu gibt es mehrere nur 5mm dünne Schneideboards aus Holz. Sie werden auf das dicke untere Trägerboard geschnallt. Die Schneideboards sind federleicht und dadurch handlich am Herd und bei der Reinigung. Die Schneideboards können im Handumdrehen abgenommen werden. Und weil sie so dünn sind brauchen mehrere Schneideboards auch nur wenig Stauraum. 

CUCUboard besteht aus zwei Teilen

Unten ein solides formstabiles Brett aus Erle oder Birke, darüber ein dünnes Scheideboard mit einer Schneidefläche aus Eiche oder Esche. Zusammengehalten von smarten Halteklammern.

Zur Reinigung werden die beiden Teile getrennt

Zur Reinigung werden die Klammern entfernt, das geht im Handumdrehen.

Das obere CUCUboard ist federleicht

Das obere Scheideboard ist nur 5mm dünn, so bleibt es trotz seiner Größe leicht und handlich in der Spüle. Und es darf auch mal in den Geschirrspüler.

Ein CUCUboard ersetzt zwei oder drei Schneidebretter

Jedes CUCUboard wird zwei oder drei dünnen oberen Schneideboards geliefert. So ist immer ein Schneidbrett sauber und trocken, wenn es ans Kochen geht.

Mehrere Schneidebretter sind hygienischer

Gemüse schneidet man nicht gerne auf dem Brett, auf dem zuvor der Fisch filetiert wurde. Mit Zwiebel und Obst ist es ebenso.

CUCUboard braucht wenig Stauraum.

Die dünnen oberen Scheideboards brauchen wenig Platz im Regal oder in der Schublade.

CUCUboard gibt es in verschiedenen Formaten

Unterschiedliche Formate machen Spaß beim Kochen: ein großes CUCUboard zum Schneiden, kleinere CUCUboards zum Zwischenlagern. Schneidebretter in unterschiedlichen Formaten sind einfach praktisch.

CUCUboard ist ein massives Schneidebrett aus Holz

Die Natur schenkt uns mit Holz einen genialen Werkstoff. Für unsere Schneidebretter kombinieren wir verschiedene Hölzer, um deren unterschiedliche Eigenschaften optimal zu Nutzen. So schaffen wir aus traditionellen Werkstoffen ein Produkt mit modernen Eigenschaften.

Handarbeit aus Österreich

CUCUtec ist eine Klein-Manufaktur im Salzburger Land. Wir verarbeiten sorgfältig ausgewählten Materialen aus regionalen Lieferketten in Handarbeiten zu unseren Produkten.

CUCUboard wurde von uns entwickelt und beim Patentamt als Gebrauchsmuster zum Schutz angemeldet.